Drucken
Zugriffe: 1629

Es gibt für einen Autobesitzer gute Gründe, das Fahrwerk im Auge zu behalten.

An die Fahrwerksmechanik werden oft heftige Stöße ausgeteilt. Seien es nun Schlaglöcher oder überfahrene Bordsteine. Dabei treten Kräfte auf, die das Auto auf Dauer nicht einfach so wegstecken kann. Ob sich nun Spur, Sturz oder andere Parameter des Fahrwerks mit der Zeit verstellt haben, ist mit bloßem Auge selten zu erkennen.

Die Veränderungen, die irgendwann garantiert auftreten, können diverse Komplikationen mit sich bringen, die sich auf Ihre Fahrsicherheit und den Reifenverschleiß negativ auswirken.

In wie fern das bei Ihrem Fahrzeug der Fall ist, können Sie in unserer Meisterwerkstatt überprüfen lassen. Das kostet nicht alle Welt und verhilft Ihnen dazu, wieder beruhigt in Ihr Auto zu steigen und sorgenfrei durchzustarten.
Teuer wird es erst, wenn Probleme am Fahrwerk nicht beachtet werden und dadurch Reifen, Radlager oder andere bewegliche Teile frühzeitig verschleißen.

Auch wenn bei Ihnen eine Achsvermessung nicht zu den Punkten Ihrer Routine-Checkliste gehört, sollten Sie sich diese Kleinigkeit gönnen, um Größeres zu vermeiden.

Ihr Team von Auto-Nabel
. . . so läuft’s besser!